Kreativkurse
ProjektbeschreibungZur StartseitePresse
 
Puppenbau Kurs 1
Bau einer einfachen Stabfigur

Termine:
15.04.05   22.04.05 
jeweils 8-12 Uhr

Der Kurs umfasst

  • Herstellen einer multifunktionalen Modelliermasse auf Holzbasis
  • Modellieren eines Kopfes /  eventuell Hände
  • Aushöhlen und Oberflächenbearbeitung
  • Bemalung
  • Fertigen eines einfachen Gewandes
  • Bitte mitbringen:
    ausreichend Stoff für ein Puppen-gewand, Arbeitskleidung
    Allgemeine Kurshinweise /
    Anmeldung /
    Teilnahmebedingungen
    Die Kurse finden statt in der Werkstatt des
    THEATERS IM WALZWERK
    Rommerskirchener Str. 21
    50259 Pulheim

    Telefon:  02238 475175
    Fax:  02238 475176
    eMail:  mecki@claus-plus.de

    Anmeldung
    Die Anmeldung erfolgt schriftlich und verbindlich bis zum angegebenen Zeitpunkt. Anmeldeformulare sind im Theater erhältlich. Mit der Unterschrift erkennen die TeilnehmerInnen bzw. bei Kindern die Erziehungsberechtigten die Anmelde- und Teilnahmebedingungen an.
    Die Bearbeitung der Anmeldung wird der Reihe nach vorgenommen. Ist ein Kurs vor Beginn voll belegt, wird eine Warteliste eingerichtet, in die Sie auf Wunsch aufgenommen werden.

    Teilnahmebedingungen
    Mit der Anmeldung ist die Kursgebühr an das Theater im Walzwerk fällig und spätestens am 1. Kurstag zu zahlen. Bei Rücktritt bis zu 7 Tagen vor Beginn müssen 50 % der Teilnahmegebühr, danach der Gesamtbetrag entrichtet oder eine Ersatzperson gestellt werden.

    Kosten
    Die Kosten entnehmen Sie bitte den Ausschreibungen. In einigen Kursen entstehen zusätzlich Materialkosten. Dies ist bei der jeweiligen Kursankündigung vermerkt.

    Haftung
    Die Kursleiter/innen haften nicht für Unfälle, Diebstähle oder sonstige Schadensfälle. Für Kinder sind die Erziehungsberechtigten verantwortlich.

    Absagen von Kursen durch den Veranstalter
    Ein geplanter Kurs kann vor Beginn abgesetzt werden, wenn der Kurs von weniger als 6 Teilnehmern und Teilnehmerinnen gebucht wurde oder bei Krankheit eines Dozenten, sofern er nicht vertreten werden kann. Schon gezahlte Gebühren werden bei solcher Kursverhinderung erstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.