Förderverein im WalzwerkZur Startseite


Sommerfest
im Walzwerk

21. September 2003

 

Ein großer roter Drache, der im letzten Jahr beim Skulpturenwettbewerb entstanden ist und jetzt auf dem Theaterdach steht, begrüßte die Besucher des Sommerfestes, mit dem das Walzwerk im September die neue Theatersaison eröffnete. Das Sommerfest war bei strahlendem Sonnenschein wieder ein voller Erfolg.
Die Boulebahn, Schminken und zahlreiche Spiel- und Fahrgeräte gehörten zu den besonders beliebten Attraktionen.
Immer auch beliebt die verschiedenen Seifenblasen-Spiele, die die Buchhandlung Däumling aus Stommeln anbot.
Wie im letzten Jahr wurde auch diesmal eine neue Skulpturenbau-Aktion gestartet. Viele Kinder beteiligten sich am Bau der Riesenkrake, die demnächst dem Drachen auf dem Dach Gesellschaft leisten soll. Wo im letzten Jahr eine Horde Drachen ihr Unwesen trieb, sollen in diesem Jahr unter dem Motto "Schöne Unterwasserwelt" Unterwasserwesen jedweder Art entstehen. Beteiligen können sich Kindergartengruppen, Schulklassen, private Gruppen und auch Einzelpersonen. Erlaubt ist was gefällt und das Theater im Walzwerk hofft auch in diesem Jahr auf rege Teilnahme und wünscht sich jede Menge Phantasiewesen, die am 24. November um 15 Uhr im Walzwerk präsentiert werden. In den darauf folgenden Wochen sollen die Skulpturen im Pulheimer Stadtgebiet ausgestellt werden. [mehr]
Die Mädchen der Tanz- u. Ballettschule Koch haben unser Programm begonnen mit drei sehr schönen Tanzaufführungen.

Guido Reinkens lud zum Trommeln ein: Nicht nur die Kleinen waren begeistert und trommelten und klatschten mit.

Mittags konnte die Familie sich an der Salattheke satt essen, nachmittags gab es reichlich Kaffee und Kuchen.

Wir bedanken uns herzlich bei den Mitgliedern des Fördervereins VEREIN IM WALZWERK e.V., der das Sommerfest ausgerichtet hat, und bei allen fleißigen Helfern und Spendern.

Gute Gespräche und leckere Cocktails gab es an der Saftbar von Jutta Kloke, die seit Anfang des Jahres in der Halle "zeitRaum im Walzwerk" anbietet.

 
Fotos: Claus