Förderverein im WalzwerkZur Startseite


Sommerfest
im Walzwerk

15. September 2002
12.00 - 18.00 Uhr

Bei strahlendem Sonnenschein fand das 2. Sommerfest im Walzwerk statt. Etwa 600 Besucher verbrachten den Tag mit Spielen, Theater gucken und Basteln. Für kleine und große Gäste gab es interessante Angebote. 
Ob Rallye, Spielestraße oder Schminken, ob Drachenbauen oder Cafeteria, jeder konnte sich nach Lust und Laune austoben und wohlfühlen. Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer, Kuchenbäcker und Salatspender, die das schöne Fest erst ermöglicht haben!
Großen Spaß hatten die Kinder beim Drachenbau. Hier durfte nach Herzenslust gekleistert und gebaut werden!. Der Skulpturen-Wettbewerb „Drachen und andere Getüme“ begann auf dem Sommerfest mit großen Drachenskulpturen, die als Gemeinschaftsarbeit entstanden. In den Herbstferien werden die Drachen fertiggestellt. 
Kinder, die Lust haben einen eigenen Drachen zu bauen, können ebenso an dem Wettbewerb teilnehmen wie Gruppen oder Schulklassen.
Fotos: Martin / Claus

Sonntagspost vom 21. September 2002
Drachen und andere Getüme
Viele Attraktionen und Skulpturen-Wettbewerb
Der Skulpturen-Wettbewerb entfachte die Kreativität der Nachwuchskünstler.

Pulheim.(hm) In der Rommerskirchener Straße 21 war am Sonntag ein buntes Treiben sowohl unter freiem Himmel wie auch im Walzwerk selbst zu bestaunen. Mecki Claus und die Mitglieder des Förderverein im Walzwerk begrüßten die zahlreich erschienenen Gäste zum diesjährigen Sommerfest.
Eine große Cafeteria mit leckerem Kuchen und Vielerlei anderen Köstlichkeiten wie auch Getränken konnte zu günstigen Preisen erworben werden. Die gesamte Straße wurde zu einem Spieleparcour der unterschiedlichsten Möglichkeiten wie Mikadospiel, Dosenwerfen, Kissenschlacht, Schiffchenrennen und einiges mehr umfunktioniert. Kinderschminken stand ebenso auf dem Programm.
Zudem konnten die Kleinen wie Großen an einer Rallye „Rund ums Walzwerk“ mit Fragen wie Länge der großen Halle, Baujahr und Tragkraft des Krans oder auch Wissensfragen ums Theater herum teilnehmen. Zu gewinnen waren Eintrittskarten für das Theater. Auch an diesem Tag stand Kindertheater auf dem Programm. Das Stück „Kleiner Drache Wütebrecht“ begeisterte die Zuschauer in einem vollbesetzten Theaterraum.
Besondere Aufmerksamkeit jedoch zogen die fantasievoll gestalteten Drachen/Vogel-Rohbaue Mecki Claus`. Auf der Bühne in der großen Halle hatte die Künstlerin bereits den Getümen ein wenig auf die Sprünge geholfen, damit sie beim Sommerfest von Kinderhänden fertiggestellt werden konnten. So standen große Eimer und Schalen mit angerührtem Kleister bereit, um das Packpapier so richtig klebrig zu machen. Dann konnten die Kleinen die einzelnen Lagen um die Rohbaue in vier Lagen schmiegen. Die letzte Schicht war dann weißes Papier, damit zum Schluss jedes der urigen Getüme bunt angemalt werden konnte.
Das alles weitet sich bis zu einem Skulpturen-Wettbewerb aus. Mecki Claus möchte dadurch Kinder animieren Figuren zu erschaffen, die wie Fabelwesen, Monster, Drachen oder Ungetüme aussehen. Informationen können an Schulen, Kindergärten und –tagesstätten, über die Homepage http:/www.claus-plus.de/drachen sowie im Theater selbst eingeholt werden. Bis zum 24. November ist es für die Kinder möglich, ihre fertiggestellten Fantasiefiguren bei Mecki Claus im Theater im Walzwerk abzugeben. Dann werden alle unheimlich fantasievollen Drachen und Getüme dort ausgestellt. Schirmherr Bürgermeister Dr. Morisse wird an diesem Tag die neugierigen großen und kleinen Gäste willkommen heißen.
Nach dieser Ausstellung sind alle Figuren im Dezember bis einschließlich 6. Januar mit einem persönlichen Steckbrief versehen, an öffentlichen Plätzen wie der Bücherei, in Schulen, im Rathaus, in der Kreissparkasse aber auch in den Schaufenstern Pulheimer Geschäfte zum Bestaunen aufgestellt.
 
 
 

Mehr Infos zum Skulpturenbau / Anmeldung