Im Kinderworkshop "Drachen und andere Getüme" entstehen lustige und bizzare Figuren, teils aus Maschendraht und Pappmaché, teils aus Pappröhren und Zeitungspapier.
Das Einkleistern von Packpapier will gelernt sein - mal ist das Papier zu trocken und will nicht kleben, mal trieft es von Kleister und weicht die ganze Figur auf. Und außerdem:
Kleister ist furchtbar klebrig!
Hier die zwei größten Gestalten! Da müssen schon viele Kinder mithelfen, weil  die Figuren mindestens 5 Lagen Pappmaché benötigen.
Und das dauert!
Jetzt wird es endlich bunt! 
Weil viele Kinder an einer Figur mitarbeiten, haben sie sich auf eine Grundfarbe geeinigt.
Hier einige Paradiesvögel.
Geschafft!
Mit solch einem Prachtexemplar von Drachen bzw. Urvogel kann man sich sehen lassen!
Die Seeschlange bekommt noch den letzten Schliff, dann müssen alle Pinsel gesäubert, die Farbflecken vom Boden gewischt und die Hände gewaschen werden.
Jetzt brauchen alle Figuren noch einen Namen und eine kleine Geschichte. Hier wird gemeinsam gegrübelt und aufgeschrieben, was die Gruppe beschlossen hat.
 
 

Im letzten Kreisgespräch stellen die Kinder ihre fertigen Figuren vor. Jetzt müssen nur noch Einzelheiten besprochen werden über den Tag der Präsentation am 24.11. Etwa 20 Figuren sind angemeldet und es wird ein Drachenfest gefeiert.

Die Bilder können zum Vergrößern angeklickt werden.
STARTSEITE - AUSSCHREIBUNG - SOMMERFEST - FERTIGSTELLUNG - PRÄSENTATION  -  DRACHENFEST - DRACHENGESCHICHTENPRESSE - THEATER